Familienforschung-Freisewinkel

Freisewinkel, Fresewinkel, Friesewinkel: Namen mit märkisch-bergischen Wurzeln

1 1 1 1 1

Datenbank

Zunehmendes Interesse an Familienforschung und die immer einfacher werdende Gestaltung von Webseiten und Datenbanken führen zu einem ständig wachsenden Angebot von genealogischen Daten im Internet. Die Qualität des Informationsangebots ist höchst unterschiedlich; nicht selten sind die veröffentlichten Daten fehlerhaft. Werden diese dann noch von mehreren Anbietern und auf verschiedenen Plattformen publiziert, entsteht der falsche Eindruck, dass es sich um die Wiedergabe gesicherter Fakten handelt. Wertvoll werden genealogische Daten aber erst, wenn sie gewissenhaft recherchiert und die Quellen korrekt dokumentiert sind. Im Idealfall sollten sie außerdem von einem zweiten Forscher kontrolliert worden sein. Unsere  Datenbank zur Familienforschung-Freisewinkel enthält über 3.200 diesen Qualitätsanspruch erfüllende Datensätze.

GEDBAS

Seit Februar 2016 finden Sie eine Online-Version der Freisewinkel-Datenbank auf GEDBAS, über die Sie einen schnellen Zugriff auf über 3.200 Datensätze haben, die nicht mehr dem Datenschutz unterliegen. Unsere GEDBAS-Datenbank dokumentiert Namen,  Lebensdaten und Abstammung der Freisewinkel-Nachfahren seit dem 17. Jh. Zur besseren Übersichtlichkeit laufen alle Familienstämme wie bisher beim fiktiven "Stammvater Freisewinkel" zusammen. Trotz aller Sorgfalt können wir keine Garantie für die Richtigkeit der Daten übernehmen. Unsere GEDBAS-Datenbank enthält keine Informationen zu den Einzelbiographien und Quellennachweisen, da wir diese als Kern unserer Datensammlung weiterhin urheberrechtlich schützen wollen. Wenn Sie an einem vertiefenden, selbstverständlich kostenlosen Informationsaustausch interessiert sind, laden wir Sie herzlich ein, mit uns Kontakt aufzunehmen. 

Das vom Verein für Computergenealogie in Deutschland gehostete Portal zur Veröffentlichung genealogischer Datenbanken erfreut sich großer Bekanntheit. Seine leicht verständliche Menüführung sorgt dafür, dass sich jeder Nutzer sofort zurechtfindet. Nach § 62 Abs. 1 Satz 1 PStG gelten seit 2009 bestimmte Sperrfristen für die Freigabe von Personenstandsurkunden zur Familienforschung. Diese betragen für Geburten 110, für Heiraten 80 und für Todesfälle 30 Jahre. Für lebende Personen besteht zudem Datenschutz nach § 4 Abs. 1 BDSG in Verbindung mit § 28 Abs. 1 Nr. 3 BDSG. Wir beachten diese gesetzlichen Bestimmungen und veröffentlichen deshalb in unserer Online-Datenbank keine Daten lebender Personen. Soweit uns solche Daten vorliegen, geben wir diese ohne ausdrückliche vorherige Genehmigung nicht an Dritte weiter. Die Verbindung zwischen unserer Online-Datenbank bei GEDBAS und Ihrem Browser wird über Hypertext Transfer Protocol Secure, kurz HTTPS, hergestellt. Diese verschlüsselte Datenübertragung wird z.B. auch von Banken, Reisebüros und Onlineshops verwendet. Die Datensicherheit und das leichte Handling von Updates überzeugen uns auch als Einsender der Daten.

Nachkommenliste

Die Übersicht im .pdf Format umfasst alle bekannten Freisewinkel-Nachkommen bis in die Gegenwart. Sie enthält jedoch aus Datenschutzgründen keine vollständigen Datumsangaben.

Personenidentifizierung

Unter diesem Menüpunkt veröffentlichen wir Fotos, auf denen die Abgebildeten unbekannt sind. Vielleicht können Sie uns bei der Identifizierung helfen?

tote Punkte

Schauen Sie sich doch mal unsere Liste der toten Punkte in der Familienforschung-Freisewinkel an.

Verbreitung

Auf dieser Seite geben wir eine kurze Einführung in die Verbreitung der Namengruppe Freisewinkel. Weitere Informationen enthält unsere Veröffentlichung zur Namensentstehung und eine schematische Übersicht zum den Vorkommen im 17. und 18. Jahrhundert. Beide können Sie unter dem Menüpunkt <Veröffentlichungen> herunterladen.

Seitenanfang

www.Familienforschung-Freisewinkel.de

© Christian F. Seidler